Dienstag, 6. Oktober 2009

R.I.P.

Über 4 Jahre, hat er uns (mehr oder weniger ) treu gedient, jetzt verabschiedet er sich in den Ruhestand: unser alter Dolly.



Er wurde damals, im Sommer 2005, für unser Kurzfilm Meisterwerk "Der Goldschmied" gebaut und seitdem bei all unseren Projekten eingesetzt. Nachdem die realisierten Kamerafahrten immer ruckliger, das Stativ immer wackliger, und das Gefluche immer lauter wurde, ist jetzt der Neubau fertig und verspricht größer, besser, schneller und ruhiger zu sein.


Ok, auf dem Bild sind die Vorteile schwer auszumachen, aber neben einer deutlich verbesserten Laufleistung bietet er eine sichere Befestigung für unser Stativ, die Möglichkeit eine Schiebestange zu befestigen und generell eine bessere, stabilere Verarbeitung. Was das Wert ist wird die Praxis zeigen, zumindest ist meine "Angst" vor Kamerafahrten jetzt erstmal verschwunden...

Kommentare:

  1. ein neuer blog-eintrag! wuhu!
    wann wird er ausprobiert? ich hoffe bald?!?!?!??!?!??!!!

    AntwortenLöschen
  2. Woohoo, mal so generell zum Dolly :D
    sind das eigentlich noch die alten Schienen?

    AntwortenLöschen
  3. Das sind jetzt auch wieder die PVC Rohre, allerdings kann man die bis auf 6-7 Meter zusammenstecken.

    AntwortenLöschen